Fachschule Sozialpädagogik

Fachschule für Sozialpädagogik – Vollzeit und Teilzeit (Standort Königs Wusterhausen)

Ausbildungsziele

  • Staatlich anerkannter Erzieher bzw. Erzieherin
  • Erwerb der Fachhochschulreife mit Berechtigung zum Studium an Fachhochschulen in allen Bundesländern 

Berufsbild Erzieher/Erzieherin

Erzieher/Erzieherinnen erziehen, bilden und betreuen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 0 bis 27 Jahren. Sie sind vor allem in der vorschulischen Erziehung, in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig.

Aufnahmevoraussetzungen

Die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik erfordert:

1. die Fachoberschulreife (FOS-Reife) oder eine gleichwertige Schulbildung und
a) eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B. Sozialassistent/-in) oder
b) eine abgeschlossene nichteinschlägige Berufsausbildung

oder

2. die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife (FHS-Reife oder AHS-Reife).

Dauer und Art der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre; die Probezeit 6 Monate.
Bei der Teilzeitausbildung ist ein Arbeitsvertrag mit einem Träger abzuschließen, welcher auch als Ausbildungspartner fungiert.
Die Vollzeitausbildung kann unabhängig vom Vorliegen eines Arbeitsvertrages erfolgen und soll gerade jüngeren Bewerbern einen Berufseinstieg ermöglichen.

Unterrichtsfächer

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Biologie
  • Politik

Berufsbezogener Lernbereich: z.B.

  • berufliche Identität entwickeln
  • päd. Beziehungen gestalten
  • sozialpädagogische Arbeit strukturieren
  • Wahlpflichtbereich: Kita und HzE

Andere Lernformen:

  • Projekte
  • Hausarbeiten 

Praktische Ausbildung

In zwei Arbeitsfeldern:
1000 Stunden – Nachweis durch berufliche Tätigkeit
200 Stunden – in einem anderen Tätigkeitsfeld

Prüfungen

Am Ende der dreijährigen Ausbildung werden schriftliche und mündliche Prüfungen abgelegt.

Bewerbung

Die schriftliche Bewerbung ist direkt in der Abteilung 4 in Königs Wusterhausen 2 (KW2) einzureichen.
Bewerbungsfristen: siehe Aktuelles/Termine
ggf. Abgabe des relevanten Abschlusszeugnisses umgehend nach Aushändigung; spätestens am ersten Tag der Sommerferien bis um 12:00 Uhr am OSZ Standort in Lübben
Spätere Bewerbungen sind bis zum Unterrichtsbeginn möglich, können aber nur im Rahmen der noch vorhandenen Kapazitäten berücksichtigt werden.

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder
  • beglaubigte Kopien des erforderlichen Abschlusszeugnisses (Berufsschulzeugnis, Zeugnis der Fachoberschul- oder Fachhochschulreife, Abiturzeugnis)
    --> Die beglaubigte Kopie muss im Original in der Schule vorgelegt werden.
  • Nachweis über eine für die Ausbildung förderliche Tätigkeit im zeitlichen Umfang von 100h (entfällt bei abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung)
  • Teilzeit-Ausbidlung: Arbeitsvertrag im sozialpädagogischen Bereich (mindestens die Hälfte der ortsüblichen tariflichen Arbeitszeit ab 16 Stunden)
  • Ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Eignung 

    Hinweis: Bei Nichtaufnahme sind die Bewerbungsunterlagen im OSZ nach vorheriger Terminabstimmung abzuholen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte im A4-Briefumschlag ohne Bewerbungsmappe in einer Klarsichthülle per Post an:

OSZ Dahme-Spreewald
Standort Königs Wusterhausen
Abteilung 4 - Haus 2
Fachschule Sozialpädagogik
Luckenwalder Str. 64
15711 Königs Wusterhausen

nach oben